Rufen Sie uns an: 06104 9538479

Was ist Vaper’s Tongue, was ist die Lösung?

Wenn Sie im Internet auf der Suche sind nach Informationen über das Vapen von E Liquides, ist Ihnen bestimmt schon mal der Begriff Vaper’s Tongue begegnet. Dieser Begriff beschreibt das Phänomen wobei Sie als Dampfer nach einiger Zeit vapen die Geschmackssensation von bestimmten E Liquides nicht mehr richtig wahrnehmen können. Zum Glück gibt es eine ganz klare Ursache und ist die Lösung auch ganz einfach. Weiter unten erzählen wir Ihnen mehr.

Für das Geschmackserlebnis ist die Nase wichtiger als die Zunge

Den englischen Begriff Vaper’s Tongue könnte man in die deutsche Sprache übersetzen mit dem Wort Raucherzunge. Dies ist jedoch keine genaue Beschreibung des Phänomens, denn technisch betrachtet ist es nicht die Zunge die die Geschmackssensation größtenteils bestimmt. Die Geschmackspapillen befinden sich zwar auf der Zunge und hinten in der Mundhöhle, aber die Nase spielt bei unserem Geschmackserlebnis eine viel größere Rolle.

Die Geschmackspapillen auf der Zunge sind verantwortlich für die Unterscheidung der fünf bekannten Aromen: süß, sauer, salzig, bitter und herzhaft. Für die verfeinerte Unterscheidung der einzelnen Geschmacksrichtungen werden die oberen Nasensensoren benutzt. Den Unterschied zwischen zum Beispiel Himbeere und Banane schmecken wir so auch hauptsächlich mit unserer Nase.

Erschöpfung des Geruchsinnes ist unvermeidlich

Vaper’s Tongue hat auf diese Art auch wenig mit der Zunge zu tun, ist aber vor allem ein Phänomen der sogenannten olfaktorischen Erschöpfung. In anderen Worten: Der Geruchsinn wird unempfänglich für eine Geschmacksrichtung mit der er öfters konfrontiert wurde oder wird. Wenn Sie also jeden Tag das gleiche E Liquid dampfen, mit immer der gleichen E Zigarette, kommt es früher oder später zu diesem verringerten Geschmackserlebnis.

Das Tempo dieser Verringerung ist pro Person unterschiedlich. Manch einer macht die Vaper’s Tongue-Erfahrung erst nach monatelangem Dampfen, während einem anderen ein E Liquid schon beim zweiten Mal Dampfen nicht mehr so gut schmeckt wie beim ersten Mal.

Stellen Sie das Rauchen ein und trinken Sie viel

Zum Glück gibt es einige Dinge die Sie machen könnten damit Sie eine Vaper’s Tongue so gut wie möglich vermeiden können. Rauchen Sie zum Beispiel noch herkömmliche Zigaretten? Wir würden Ihnen empfehlen sofort damit aufzuhören. Die E Zigarette ist nicht nur eine ausgezeichnete gesunde Alternative, sodass Sie zum Beispiel ihr Nikotin bekommen, sondern ist traditioneller Tabak auch die Ursache eines stark abgenommenen Geschmackserlebnisses. Und das ist schade.

Auch Ihr Lebensstil hat einen Einfluss auf den Werdegang der Vaper’s Tongue. Zu wenig trinken ist ein sehr bekannter Verursacher einer reduzierten Geschmackssensation, weil der Mund dadurch trockener wird und sich eine dünne Filmschicht über die Geschmacksensoren bildet. Gewiss in  Kombination mit dem Dampf einer E Zigarette wird das trockene Gefühl nur noch stärker. Genug trinken ist also sehr wichtig.

 

Wichtig: Wechseln Sie gelegentlich Ihr E Liquid

Die letzte und meist wirksame Lösung ist einfach eine gelegentliche Variation Ihrer E Liquides. „Man kann sich an alles gewöhnen“ ist eine öfters gehörte Äußerung. Sogar die leckersten und schmackhaftesten Geschmacksrichtungen machen hier keine Ausnahme. Sorgen Sie dafür, dass sie verschiedene E Liquides mit mehreren Aromen daheim haben. So können Sie, wenn nötig, schnell wechseln und eine komplett andere Geschmacksrichtung genießen.

Schmecken Sie zum Beispiel immer weniger Erdbärenaroma bei Ihrem E Liquid? Machen Sie bitte nicht den Fehler und wechseln Sie zum Beispiel auf ein Aroma von Himbeere, sondern probieren Sie in diesem Fall doch mal eine Tabaksgeschmacksrichtung die Sie noch nie geschmeckt oder probiert haben. Umso drastischer die Geschmacksrichtungsänderung, umso stärker wird das Geschmackserlebnis. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!