Rufen Sie uns an: 06104 9538479

Vaporizer

Vaporizer Pen kaufen?

Vaporizer oder Verdampfer sind für trockene Kräuter geeignet. So kann man ganz einfach ohne Tabak und ohne giftige Zusatzstoffe in Tabakerzeugnissen dampfen. Die Kräuter werden beheizt, sodass der Wirkstoff THC freigesetzt wird. Es gibt sogenannte tragebare, Pen und Tisch Vaporizer. Bei den Tisch Vaporizern handelt es sich, um die größten und teuersten Modelle, mit der stärksten Wirkung. Der Nachteil ist natürlich, dass diese nicht einfach zu transportieren sind. Ein Pen Vaporizer ist heutzutage sehr beliebt, da er deutlich weniger kostet und man ihn einfach in der Tasche mitnehmen kann. Der Vorteil ist, dass man egal zur welcher Zeit und an welchem Ort vaporizieren kann. Ab 17€ bekommen Sie bei uns schon einen echten Cannabisverdampfer.

Vaporizer Bewertung:

Leistungsfähigkeit
Die folgenden Faktoren beeinflussen die Leistung des Verdampfers

* Temperatur
* Probendichte
* Gewicht
* Konsistenz des Materials in der Füllkammer
* Verweilzeit des Dampfes
* Einatmungsmethode (Atemtechniken)

Nicht alle davon sind wissenschaftlich getestet.  Aus der Untersuchung stellte sich heraus, dass der Höchsttemperatur bei 226°C (439°F) lag. Diese nimmt bis zu einer Temperatur zwischen 150- 180°C (302-356°F) ab. Die Tieftemperatur ist vom Material abhängig. Die reinsten Präparate haben das höchste Rendement, über 56% für reines THC im Vergleich zu 29% für Pflanzenmaterial (weibliche Blütenspitzen) 12% THCA Gehalt. Neben THC, sind weitere Cannabinoide, sowie eine Reihe von anderen Anlagenkomponenten, einschließlich Terpenen, in dem Pflanzenmaterial nachgewiesen.

Bei der Verwendung von reinem THC im Verdampfer, konnten keine Abbauprodukte, wie zum Beispiel Cannabinol (CBN) oder andere unbekannte Verbindungen durch HPLC-Analyse nachgewiesen werden. Je länger der Dampf aufbewahrt wird, desto mehr THC geht letztendlich verloren. Dieser kondensiert auf der Oberfläche des Verdampfers oder des Ballons.  Bei einer Aufbewahrungszeit von wenigen Minuten ist der THC-Verlust kaum zu merken. Wird der Dampf jedoch länger als 90 Minute aufbewahrt, kann man von einem THC-Verlust von bis zu 50% sprechen. Bei einer Studie van der Universität in Leiden kam raus, dass 30-40% von dem inhalierten THC nicht durch die Lungen absorbiert, sondern einfach wieder ausgeatmet wird. Genauer gesagt, wurde kaum ein Unterschied  in dem ausgeatmetem Dampf beobachtet.

Warum ist Cloupor so beliebt? Qualität durch die CE, RoHS, FCC-Zertifizierung der Einkäufe von Rohstoffen für die Produktion, bis hin zum Verlassen der Fabrik. Jede Stufe hat eine strenge Qualitätskontrolle, eine professionelle Forschung und eine Entwicklung. Wir respektieren die Eigentumsrechte und haben Mut zur Innovation. Viele erfahrene Ingenieure befinden sich im Research- & Develop-Team. Wir bieten einen aufmerksamen Service, kostenlosen Ersatz während der Garantiezeit und ein perfektes After-Sales-Service-System. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Seite.

Es werden 1–9 von 15 Ergebnissen angezeigt